KOSTENLOSE BERATUNG 0800 872 262 72
URBANARA
  • UK

Ein Sonntag mit Art Director, Jessica Beau

Dürfen wir vorstellen? Jessica Beau - Art Director von Beruf und Instagram Blogger aus Leidenschaft. 2013 hat sie auf Instagram ihr erstes Bild gepostet. Heute hat sie 24 Tausend Follower und erzählt mit ihren Bildern die Geschichte ihres urbanen Hamburger Alltags und ihre Passion für Tiere und alles Ländliche. Ihre Hamburger Wohnung im behaglichen Stadtteil Eimsbüttel ist seit 7 Jahren ihr Zuhause. Ihre Instagram Page ist geschmückt mit authentischen Einblicken in ihren Einrichtungsstil. Für unser Interview schreibt sie uns von ihrem Frühstückstisch in unserem Kaschmirset, vermutlich schwarzen Kaffee trinkend. Möglichst gemütlich und wohlig ist die Devise.

Jessica Beau, Art Director und Instagramer aus Leidenschaft

Du bist Art Director und wohnst in Hamburg. Was hat dich in Norden verschlagen?

Mein Studium. Ich bin vor fast 7 Jahren nach Hamburg gezogen und geblieben.

Wie würdest du die Interior-Szene in Hamburg beschreiben?

Es gibt viele großartige, kleine Shops, in die ich immer mal wieder einkehre. Ob es eine richtige Szene gibt, kann ich gar nicht beantworten – zumindest bin ich kein Teil davon. Ich sehe hier viel skandinavischen Chic, viel weiß, viel Maritimes. Das ist aber nicht unbedingt mein persönlicher Geschmack.

Wie würdest du deinen Einrichtungsstil beschreiben?

Schlicht, aber nicht minimalistisch; sehr persönlich und grün. Ich mische gern Modernes und Altes und liebe Dinge, die eine Geschichte erzählen.

Wie sieht dein perfekter Sonntag aus?

Mir sind hochwertige Materialien mittlerweile wichtiger als Statements.

Ich wünschte, ich wäre ein Frühaufsteher, hätte Yoga und Frühstück um 10 Uhr bereits hinter mir und wäre schon unterwegs, aber da stehe ich meistens dann doch erst auf. Frühstück ist meine liebste Mahlzeit, deshalb wird es auch möglichst lange ausgedehnt: Mit Croissants, Rührei und viel schwarzem Kaffee. Danach bin ich gern auf dem Flohmarkt unterwegs und treffe mich im Anschluss mit Freunden auf ein Stück Kuchen. Abends koche ich gern und schaue mir den Tatort an. Alles in allem also sehr entspannt, ich lasse mich Sonntags gerne einfach treiben.

Warum hast du dich für unser Kaschmir-Loungewear-Set entschieden?

Wo wir gerade bei Entspannung waren.. Bei Abenden auf dem Sofa vor Netflix oder dem Tatort darf natürlich ein warmes, gemütliches Outfit nicht fehlen.

Unsere pudrig-pinke Mohairdecke passt perfekt auf Jessicas Sofa.

Von der Bildsprache deines Instagrams zu urteilen, bist du sehr naturverbunden. Spiegelt sich das auch in der Einrichtung deines Heims wieder?

Ja, durchaus. Ich mag warmes Holz und liebe deshalb vor allem meinen Dielenboden sehr. Pflanzen gibt es hier außerdem in jedem Raum mindestens drei.

Was gefällt dir an unserer Mohairdecke am besten?

Sie ist unfassbar weich und warm. Ich habe außerdem eine riesige Vorliebe für Rosatöne entwickelt und dazu passt sie natürlich perfekt.

Dein ultimativer Buchtipp für Winterstunden daheim?

Für Nächte am offenen Fenster von Max Goldt könnte ich jedes Jahr noch einmal neu lesen.

Dein liebstes Heimtextil... und warum...?

Die Mohairdecke ist hier gerade ein absoluter Dauerbrenner. Ich sag’s ja – so kuschelig-warm!

Was ist dir wichtig bei der Auswahl deiner Homeware?

Mir sind hochwertige Materialien mittlerweile wichtiger als Statements – ich kaufe viel aus Leinen und Kaschmir, gern möglichst wenig behandelte Fasern.





Noch 5 kurze, knackige Fragen

Kaffee oder Tee?

Kaffee! Viel und schwarz.

Wolle oder Kaschmir?

Kaschmir! Ich kaufe mir jedes Jahr ein neues Kaschmirteil, um meine Sammlung zu erweitern.

Strandurlaub oder Berge?

Ich hätte schwören können, für immer mit „Strandurlaub“ zu antworten – seit meinem letzten Urlaub ist das aber anders und ich habe die österreichischen Berge lieben gelernt.

Hund oder Katze?

Hunde! Mein Herz geht jedes Mal auf wenn ich unterwegs einen Hund treffe. Ich hoffe, dass bei mir auch bald ein netter, struppiger Mischling einziehen wird.

Stadtwohnung oder Haus am See?

Stadtwohnung. Ich brauche Cafés und Buchläden um mich herum.

Das könnte Ihnen auch gefallen